Studiengang-Verzeichnis

Studieren und Studium an Universitäten und Fachhochschulen


Start » Studienbeginn » Uni-Lexikon »

Latinum

Viele Studiengänge setzen Sprachkenntnisse in Latein voraus. Diese werden durch das Latinum nachgewiesen. Wer vor der Universität noch kein Latinum erworben hat, kann dies meist bis zu Zwischenprüfung nachholen. Dazu bieten viele Universitäten in jedem Semester einen speziellen Latein-Kurs an.

Durch die Einführung von Bachelor und Master haben sich auch die Sprachanforderungen in vielen Studiengängen geändert. Während bis vor kurzem in den Studiengängen Geschichte und Medizin immer ein Latinum gefordert wurde, gibt es mittlerweile Studiengänge, die ohne Latinum auskommen. Andererseits bleibt das Latinum in anderen Studiengängen Vorraussetzung, da nur mit ausreichenden Sprachkenntnissen ein sinnvolles Studium möglich ist (z.B. in Theologie). Dieser dauert meist nur zwei Semester (mit einem Kurs in den Semesterferien) und ist damit viel schneller als der vergleichbare Latein-Unterricht an Schulen (dort erwirbt man das Latinum meist nach vier bis fünf Jahren.
Veröffentlicht in der Rubrik »Uni-Lexikon«
Schlagworte:
Du hast noch eine Fragen?
Im Forum findest du Hilfe zu vielen Themen rund ums Studium wie z. B. Bewerbung und Numerus Clausus oder zum Bafög. Zusätzlich gibt es eine kostenlose Studienberatung!

Aktuelle Beiträge im Forum

Informationen
Beliebte Themen
Bachelor Bafög Duales Studium Geschichte Medizin Philosophie Physik Politikwissenschaft Psychologie Semester Studenten Studienfinanzierung Studiengebühren Studiengänge Studium

© 2004 - 2017 Studiengang-Verzeichnis nach oben